Herzlich Willkommen im Zentrum für Parkinson und Bewegungsstörungen (ZfPB)

Aktuelle Informationen zur Coronavirus-Pandemie


Liebe Patientinnen und Patienten, Liebe Zuweiser

Der Bundesrat hat entschieden, dass ab dem 27. April eine erste Lockerung der Massnahmen stattfinden kann, die die Wiederaufnahme von nicht-dringenden ambulanten und stationären Behandlungen unter gewissen Voraussetzungen zulässt.

Aktuell ist es so, dass wir aus Vorsicht Patienten, die gemäss den Richtlinien des Bundesamts für Gesundheit als Risikogruppe eingeschätzt werden, wenn möglich weiterhin per Telefon- oder Videokonsultation betreuen.

Spezifische Vorsichtsmassnahmen für unterschiedliche Patientengruppen im Bereich Bewegungsstörungen

  • Parkinsonpatienten mit allgemeiner Bewegungsarmut (Akinese) gehören aufgrund der restriktiven Atemwegseinschränkung zur Risikogruppe bei der Coronavirus- Erkrankung123. Wir bieten daher Parkinsonpatienten mit einer allgemeine Bewegungsarmut weiterhin Telefon-/Video-konsultationen an, sofern eine physische Anwesenheit nicht dringend indiziert ist.
  • Patienten mit allgemeiner Bewegungsverlangsamung im Rahmen anderer Bewegungsstörungen (z.B. generalisierter Dystonie und Spastik, insofern ebenfalls restriktive pulmonale Einschränkungen bestehen, so dass wir auch bei diesen Patienten bevorzugt auf physische Präsenz verzichten.
  • Patienten mit regelmässigen Botulinumtoxin-Injektionen werden nach individueller Nutzen-/Risiko-Abwägung gemäss ärztlicher Indikation aufgeboten werden.


Patienten, die nicht zur Risikogruppe im Sinne des Bundesamts für Gesundheit gehören, bieten wir hingegen ab 27. April wieder zu physischen Terminen auf.

Wir beobachten die Situation täglich und informieren Sie, falls es zu weiteren Veränderungen kommt. Bitte beachten Sie immer auch die aktuellen Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit.

Bei Fragen sind wir weiterhin per Mail oder unter den folgenden Telefonnummern erreichbar:

Termine, Rezepte, allgemeine Auskünfte 031 632 21 68
Fragen zur DBS-Abklärung/-Operation, Batteriewechsel 031 632 93 64
DBS-Probleme/technische Fragen zur DBS 031 632 74 68
Botulinumtoxinsprechstunde 031 632 03 60

Information und Ablauf bezüglich Videokonsultation

Falls bei Ihnen bereits eine Videokonsultation geplant ist und Sie noch keine Instruktion zur Durchführung erhalten haben, kontaktieren Sie bitte unser Sekretariat unter 031 632 21 68.

Referenzen

  1. Helmich RC, Bloem BR. The Impact of the COVID-19 Pandemic on Parkinson’s Disease: Hidden Sorrows and Emerging Opportunities. J Parkinsons Dis. 2020. doi:10.3233/jpd-202038

  2. Fasano A, Antonini A, Katzenschlager R, et al. Management of Advanced Therapies in Parkinson ’ s Disease Patients in times of Humanitarian crisis : the COVID-19 experience. doi:10.1002/mdc3.12965

  3. Papa SM, Brundin P, Fung VSC, et al. Impact of the COVID-19 Pandemic on Parkinson’s Disease and Movement Disorders. Mov Disord. 2020:1-6. doi:10.1002/mds.28067