Kognitive Sprechstunde

In der kognitiven Sprechstunde führen wir Untersuchungen bei Patientinnen und Patienten mit chronischen neurologischen Erkrankungen, kognitiven Beschwerden und Beeinträchtigungen durch, mit dem Ziel, diese einzuordnen und die Ursache abzuklären. Im Vordergrund steht hierbei die Erhebung des kognitiven Leistungsstandes durch eine verhaltensneurologische Untersuchung der Orientierung, Sprache, Zahlenverarbeitung, visuellen und räumlichen Wahrnehmung, des Gedächtnisses, denkerischer und konstruktiver Fähigkeiten sowie der Aufmerksamkeit. Die Untersuchung wird in enger Zusammenarbeit mit unserer Abteilung für Neuropsychologie durchgeführt. In dieser ärztlichen Sprechstunde wird ihre individuelle Krankengeschichte, unter Berücksichtigung psychischer und sozialer Faktoren, sowie der neurologische Befund erhoben. In Abhängigkeit der individuellen Fragestellung und der Befunde, erfolgen bei Bedarf weitergehende Abklärungen. Allenfalls ist eine Zuweisung zur Behandlung in unserem Ambulatorium der Universitären Neurorehabilitation oder Memory Clinic angebracht.