Kognitive Sprechstunde

In der Sprechstunde für kognitive Neurologie klären wir Patientinnen und Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie Morbus Parkinson oder Multipler Sklerose ab, welche eine Beeinträchtigung mentaler Funktionen (wie z. B. Aufmerksamkeit, Orientierung, Gedächtnis, Sprache, Handlungsplanung, Urteilsfähigkeit oder visuell-räumliche Verarbeitung) erleiden. Im Vordergrund steht hierbei die Erhebung der individuellen Krankengeschichte unter Berücksichtigung auch psychischer und sozialer Faktoren und des klinisch- neurologischen Befundes sowie eine Testung der mentalen Funktionen.

In Abhängigkeit von der individuellen Fragestellung erfolgt bei Bedarf die weitere differenzierte Abklärung unter Triagierung zu unserem Ambulatorium der Universitären Neurorehabilitation, welches falls indiziert auch Massnahmen zur ambulanten neurokognitiven Rehabilitation anbietet, oder zu unserer interdisziplinären Memory Klinik.