Pflege

Die Pflege bietet Unterstützung bei Tätigkeiten des täglichen Lebens, sie trifft Massnahmen zur Schmerzlinderung und hilft, bei Empfindungs-, Ausdrucks- und Bewegungsstörungen Blockaden zu lösen. Ebenso wichtig ist es, dafür zu sorgen, dass die vorhandenen Einschränkungen nicht zu neuen Schädigungen führen. Sich in die Patientinnen und Patienten einzufühlen und eine sorgfältige Kommunikation sind unabdingbare Voraussetzungen für die kontinuierliche Bedarfserfassung, Planung und Auftragserfüllung der Pflege. Dazu ist ein stetiger und sorgfältiger Informationsaustausch mit den Ärztinnen und Ärzten, den Therapiebereichen, den Sozialberaterinnen und -beratern und weiteren beteiligten Berufsgruppen notwendig.

Was Pflege für die Universitätsklinik für Neurologie bedeutet

  • Ihre Persönlichkeit respektieren
  • Ihre persönliche Situation wahrnehmen und unser Pflegeangebot kompetent und individuell danach abstimmen
  • Ihre Selbständigkeit erhalten und fördern
  • Sie in einer schwierigen Lebensphase begleiten
  • Verantwortung für ihr Wohlbefinden im Spital mittragen
  • Mit Ihnen und/oder Ihren engsten Angehörigen in partnerschaftlichem Kontakt stehen
  • Sie und/oder Ihre Angehörigen unterstützen, beraten und wenn Sie es wünschen in die Pflege miteinbeziehen

Bezugspersonenpflege

Wir bieten Ihnen eine persönliche, fachkompetente und gut koordinierte Pflege und arbeiten deshalb auf unserer Klinik nach dem System der Bezugspersonenpflege. Das heisst, die Hauptverantwortung Ihres Spitalaufenthaltes liegt in den Händen einer diplomierten Pflegefachperson. Sie ist Ihre Bezugs-, beziehungsweise Ansprechperson für die Dauer Ihres Aufenthaltes und plant, koordiniert und organisiert in Absprache mit Ihnen und in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt und anderen Berufsgruppen Ihren Spitalaufenthalt vom Ein- bis zum Austritt.

Aus- und Weiterbildung Pflegepersonal

Das Pflegepersonal will die Patienten sowie ihre Angehörigen im Erleben ihrer Krankheit und in der Krankheitsverarbeitung individuell, kompetent, sicher, fortlaufend und partnerschaftlich unterstützen.

Neurologie ist ein Fachbereich, der über die Grundkenntnisse der Pflegefachpersonen spezielles Fachwissen voraussetzt. Die Pflegefachpersonen können sich regelmässig an internen Weiterbildungsnachmittagen Neurologie-spezifisches Fachwissen aneignen. Von diesem Wissen profitieren die Patienten und ihre Angehörigen im Alltag und ist ein wichtiger Bestandteil einer guten Pflegequalität.

Die Studierenden werden immer von einer diplomierten Pflegefachperson angeleitet und betreut.

Die Universitätsklinik für Neurologie dankt Ihnen für das Vertrauen und hofft, dass Sie sich trotz Ihren Belastungen wohlfühlen und Sie im Rahmen der Möglichkeiten unterstützt werden können.

Weitere Informationen zur Pflege