Dr. med. Lenard Lachenmayer

Oberarzt, Stv. Leitung Zentrum für Parkinson und Bewegungsstörungen

Besondere Schwerpunkte und Spezialisierungen

  • Morbus Parkinson
  • Bewegungsstörungen
  • Tiefe Hirnstimulation
  • Allgemeine Neurologie

Kurzes Profil

Dr. Lenard Lachenmayer ist Oberarzt am Zentrum für Parkinson und Bewegungsstörungen (ZfPB). Nach dem Studium der Humanmedizin in Hamburg absolvierte er seine klinische Ausbildung zunächst an der Neurologischen Universitätsklinik Essen (Prof. H.C. Diener) und später an der Neurologischen Universitätsklinik Bonn (Prof. T. Klockgether). Im Rahmen eines DFG geförderten Forschungsaufenthaltes an der Mount Sinai School of Medicine, New York, erweiterte er sein klinisches und wissenschaftliches Profil und sammelte umfassende Erfahrungen im Bereich der neurodegenerativen Erkrankungen. Seither gilt sein klinisches und wissenschaftliches Hauptinteresse insbesondere der Parkinson-Erkrankung.

Curriculum vitae

Berufliche Tätigkeiten / Klinischer Werdegang

Seit 2014Oberarzt, Stv. Leitung Zentrum für Parkinson und Bewegungsstörungen, Universitätsklinik für Neurologie, Inselspital (Prof. C.L. Bassetti)
2012Facharzt für Neurologie
2011–2013Assistenzarzt, Neurologische Universitätsklinik Bonn (Prof. T. Klockgether)
2008–2011DFG-Research Fellow, Department of Neurology, Mount Sinai School of Medicine, New York (Prof. Z. Yue)
2005–2008Assistenzarzt, Neurologische Universitätsklinik Bonn (Prof. T. Klockgether)
2003–2005Assistenzarzt, Neurologische Universitätsklinik Essen (Prof. H.C. Diener)
2003Staatsexamen Universität Hamburg

Veröffentlichungen klinischer und wissenschaftlicher Arbeiten

PubMed