Dr. med. Henrik Hörster

Oberarzt

Besondere Schwerpunkte und Spezialisierungen

  • Allgemeine Neurologie
  • Neurologische Notfälle
  • Epileptologie
  • Neurovaskuläre Erkrankungen

Kurzes Profil

Dr. Henrik Hörster arbeitet als Oberarzt auf der neurologischen Akutbettenstation. Nach dem Humanmedizinstudium in Berlin und tierexperimenteller Forschungstätigkeit im Bereich der adulten Neurogenese im Rahmen der Dissertation absolvierte er zunächst eine breite internistische Ausbildung und im Anschluss die Facharztausbildung an der Klinik für Neurologie und Neurorehabilitation Valens und der Klinik für Neurologie des Universitätsspitals in Basel. Die breite neurologische Ausbildung umfasst die stationäre und ambulante allgemeine Neurologie inklusive Notfallneurologie und Neurorehabilitation. Besondere Schwerpunkte während der Ausbildung bildeten die Epileptologie mit Erwerb des Fähigkeitsausweises Elektroenzephalographie und neurovaskuläre Erkrankungen mit Erwerb des Fähigkeitsausweises Neurovaskulärer Ultraschall. 

Curriculum vitae

Berufliche Tätigkeiten / Klinischer Werdegang

Seit 2019Oberarzt neurologische Akutbettenstation Inselspital Bern (Prof. C.L. Bassetti)
2018Fähigkeitsausweis Neurovaskulärer Ultraschall
2018FMH Neurologie
2016Fähigkeitsausweis Elektroenzephalographie
2014–2018Assistenzarzt, Klinik für Neurologie, Universitätsspital Basel (Prof. Kappos)
2013Assistenzarzt, Klinik für Neurologie und Neurorehabilitation, Kliniken Valens (Prof. Kesselring)
2011–2012Assistenzarzt, Innere Medizin, Kantonsspital Graubünden, Chur (Prof. Reinhart)
2010–2011Assistenzarzt, Innere Medizin, Regionalspital Prättigau, Schiers (Dr. Huber)
2009Staatsexamen Charité – Universitätsmedizin Berlin
2005–2008Dissertationsstipendium im Rahmen des Forschungs-Programms «Neuropsychiatry and Psychology of Aging», Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
2001–2009Studium der Humanmedizin an der Humboldt-Universität, Charité, Berlin, Deutschland