Neurologische Krankheiten in den Medien:

Patienten erzählen und unsere Ärzte informieren

Die Digitalisierung, das Handy und unser Gehirn

Die Digitalisierung bringt der Hirnforschung viele neue Möglichkeiten. Doch die digitale Welt birgt auch Risiken, die Gefahr der Abhängigkeit zum Beispiel. Während der «Woche des Gehirns» greifen wir das Thema im «Tagesgespräch» auf und diskutieren die Folgen der Digitalisierung für das Gehirn.

SRF «Tagesgespräch» vom 13. März 2019 mit Urs Fischer, Neurologe am Berner Inselspital und mit dem Psychiater Gerhard Wiesbeck, der das Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen in Basel leitet.

Hoffnung Hirnschrittmacher

Für schwer depressive Menschen ist sie ein Lichtblick: die tiefe Hirnstimulation. Sie unterbricht mit elektrischen Impulsen die krankhafte Aktivität der Nervenzellen im Kopf.

Artikel Schweizer Familie vom 8. Februar 2019 (PDF)

Wenn sie singt, wirds leichter

Parkinson erfordert verschiedene Therapien – auch kreative. Singen, Velo fahren und Boxen können den Krankheitsverlauf bremsen.

Artikel der Berner Zeitung BZ vom 18. Februar 2019

Annemarie Opprecht Parkinson Award, 27.09.2018

Hoffnung bei Migräne: Der teure Meilenstein

Die neuen Migräne-Medikamente sind teuer, helfen aber nicht jedem. Trotzdem sprechen Experten von einem Meilenstein.

SRF PULS vom 27. August 2018

Am Inselspital Bern: Ein Zentrum für den Schwindel

gesundsitzen 11 / 2014 / 2015

Leben mit Parkinson: Wenn der Parkinson immer mehr Überhand nimmt

SRF PULS vom 26. Mai 2014

Leben mit Parkinson: Anstrengendes Testprogramm vor der Hirn-OP

SRF PULS vom 2. Juni 2014

Leben mit Parkinsno: Sechs Stunden später zwei Sonden im Hirn

SRF PULS vom 2. Juni 2014

Leben mit Parkinson: So lief die Hirn-OP gegen Parkinson ab

Wie läuft das Einsetzen der Elektroden für die tiefe Hirnstimulation bei Parkinson ab?

SRF PULS vom 12. Juni 2014