Austritt

Normalerweise findet der Spitalaustritt am Vormittag gegen 9.00 Uhr statt. Damit Sie rechtzeitig planen können, erfahren Sie das Datum und die genaue Zeit in der Regel am Vortag.

Der Abteilungsarzt oder der Unterassistent führt in der Regel eine Abschlussuntersuchung durch. Er erklärt Ihnen dabei das weitere Vorgehen betreffend Kontrollen beim Hausarzt, eventuellen ambulanten Nachuntersuchungen und die genauen Therapiemassnahmen. Bitte zögern Sie nicht, Fragen zu stellen.

Möglicherweise bekommen Sie ein Rezept für benötigte Medikamente, das Sie in der Apotheke Ihrer Wahl einlösen können. Zudem erhalten Sie allfällige Termine schriftlich, die Sie nach der Entlassung einhalten sollten. Ein kurzer Arztbrief, der die wesentlichen und bei Ihrem Austritt schon vorliegenden Resultate enthält, geben wir Ihnen zuhanden Ihres Hausarztes mit.