Aktuelles

15.09.2015

TV-Tipp: „Schlafkrankheit“

Bleierne Müdigkeit kurz nach dem Aufstehen selbst nach ausreichend Schlaf. "Gesundheit heute" befasst sich am Samstag, 19. September, mit dem erhöhten Schlafbedürfnis von Menschen mit Narkolepsie.mehr

11.09.2015

TV-Tipp: Polyneuropathie

Viele Menschen leiden an Empfindungsstörungen an Füssen und Händen. Eine neurologische Abklärung gibt Aufschluss über die Ursache.mehr

12.05.2015

Hirnschlag: rasch gehandelt

Die Schülerinnen schalteten schnell - und retteten der Lehrerin so das Leben.mehr

20.02.2015

US-Studien belegen: Schlaganfall-Therapie des Inselspitals führend

Die im Berner Hirnschlagzentrum (Stroke Center) praktizierte Entfernung von Blutgerinnseln mittels Gefässkatheter und Stent sichert dem Patienten die grössten Überlebenschancen und verhindert die meisten bleibenden Behinderungen....mehr

23.12.2014

Hydrocephalus: Neue Erkenntnisse zum Legen von Kathetern

Schweizer Forscher haben anhand einer im Inselspital durchgeführten Studie nachgewiesen, dass Katheter bei Hydrocephalus mit Vorteil mittels laparoskopischem Verfahren gelegt werden. Damit lässt sich verhindern, dass sich die...mehr

10.12.2013

Erstes universitäres Stroke Center mit Qualitätssiegel

Das Berner Hirnschlagzentrum baut aus – im stationären Bereich, auf der Webseite und indem es sich noch nachhaltiger einer hohen Behandlungsqualität verschreibt.mehr

27.08.2013

Neuer Direktor des Neurocentro della Svizzera Italiana (NSI)

Prof. Alain Kaelin, Leiter des Zentrums für Bewegungsstörungen am Inselspital wird ab 2014 das Tessiner Neurozentrums leiten.mehr

30.04.2013

Medientipp: Gefässverschluss

Wenn ein Gefäss teilweise verstopft wird, kann dies zu ungewöhnlichen Beschwerden führen. Der "Spiegel" beschreibt einen Fall aus dem Inselspital.mehr

Treffer 51 bis 58 von 58
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-58 Nächste > Letzte >>