Schlafmedizin: Wenig Schlaf ist gefährlich

Freitag, 10. Mai 2019, 14:55 Uhr

Warum schlafen wir? Darauf hat die Wissenschaft bis heute keine Antwort. Was man weiss: Wir schlafen seit den 1990er-Jahren pro Nacht 40 Minuten weniger. Das Kokettieren, dass vier oder fünf Stunden Schlaf genügen, weicht aber allmählich dem Bewusstsein, dass genügend Schlaf wichtig ist.

SRF Artikel vom 10. Mai 2019