News und Medienberichte

08. April 2021

Blutverdünnung ist nur sekundäre Ursache für Hirnblutung

In Zusammenarbeit mit dem University College London hat das Inselspital, Universitätsspital Bern in zwei gekoppelten Studien die Rolle einer Blutverdünnung bei Hirnblutungen geklärt. Dem Team ist es gelungen die zerebrale Mikroangiopathie, eine Erkrankung der kleinen Blutgefässe im Hirn, als primäre Ursache…

27. März 2021

Berner Neurologie in EU-weitem Netzwerk

Internationale Forschungszusammenarbeit: Ein Team von Forschenden des Inselspitals, Universitätsspital Bern der Universität Bern und der Firma CSL-Behring in sitem-insel beteiligen sich an Bio2Brain, einem europäischen Netzwerk der Spitzenforschung. Dieses nimmt die Ausbildung, Forschung und Translation im…

24. März 2021

Aspirin nicht gleich wirksam wie Blutverdünnung

In einer multizentrischen Studie unter der Leitung des Universitätsspitals Basel und der Universitären Altersmedizin FELIX PLATTER Basel hat eine Forschungsgruppe unter Mitwirkung der Universität Basel, des Inselspitals, Universitätsspital Bern, der Universität Bern und weiterer Zentren die Gleichwertigkeit…

09. März 2021

Hirnschlag mit künstlicher Intelligenz wirksamer behandeln

Ein Forschungsteam des Inselspitals, Universitätsspital Bern, der Universität Bern und des «Centre hospitalier universitaire vaudois» (CHUV) setzt künstliche Intelligenz ein, um nach einem Hirnschlag schneller zielgerichtet handeln zu können. Das Projekt «Advanced Stroke Analysis Platform» (ASAP) arbeitet…

08. März 2021

Adrian Guggisberg wird Chefarzt im Bereich Neurorehabilitation

Die Direktion der Insel Gruppe hat Prof. Dr. med. Adrian Guggisberg zum Chefarzt der universitären Neurorehabilitation an der Universitätsklinik für Neurologie ernannt. Er tritt seine Stelle am 1. August 2021 an und übernimmt die Nachfolge von Prof. Dr. med. René Müri, der pensioniert wird.

16. Januar 2021

«Rasches Handeln rettet Leben»

Sendung gesunheitheute vom 16. Januar 2021

 

Wie erkennt man einen Hirnschlag und welche neuen Behandlungen stehen zur Verfügung? In der Gesundheitssendung «gesundheitheute» auf SRF1 am Samstag, 16. Januar 2021, 18:10-18:45 Uhr, sprach Dr. Jeanne Fürst darüber mit Prof. Dr. med. Urs Fischer, Leiter Akut…

30. Dezember 2020

Vorhersage von epileptischen Anfällen

Eine Wetterstation für das Gehirn: Ein internationales Forschungsteam des Universitätsspitals und der Universität Bern, der Universität Genf sowie der University of California / San Francisco und der Brown University / Providence hat eine neue Methode entwickelt, die es erlaubt epileptische Anfälle…

21. Dezember 2020

«Le Mani» - Film-Doku über Parkinson

 

15. Dezember 2020

Morgenmuffel und Frühaufsteher

«Lerchen» stehen am Morgen früh auf und sind am Abend beizeiten müde. «Eulen» werden spätabends so richtig wach und haben am Morgen Mühe, aus den Federn zu kommen. Als leichte Tendenz ist beides problemlos. Ist es ausgeprägt und man leidet darunter, gilt beides als Schlafstörung.

 

Dr. sc. nat. Corinne Roth…

09. November 2020

Verarbeitung emotionsfreier Körpersprache im Hirn analysiert

Im Rahmen einer umfangreichen internationalen Forschungsarbeit wurden die Hirnnetzwerke für die Wahrnehmung von emotionaler und emotionsfreier Körpersprache analysiert. Die Ergebnisse zeigen eine massgebliche Beteiligung des limbischen Systems an der Erkennung emotionsfreier, neutraler Körpersprache.