News und Medienberichte

26. Oktober 2021

Recherche clinique: «La Suisse continue de travailler en silos»

Il est passé inaperçu, avalé par la pandémie. Le livre blanc de l’Académie suisse des sciences médicales (ASSM), mandaté par le Secrétariat d'Etat à la formation, à la recherche et à l'innovation (Sefri) en 2019 et dévoilé cet été, pose pourtant un diagnostic sans fard sur la recherche clinique en Suisse: un…

14. Juni 2021

MEDIENTIPP: «Nachgefragt - Raus aus dem Spital, hin zum Patienten» mit Prof. Kaspar Schindler

Im Format «Nachgefragt» des Regionalsenders TeleBielingue geht Prof. Kaspar Schindler auf das Kompetenzzentrum sitem-insel und auf die Neurotechnologie (NeuroTec) ein.

15. Dezember 2020

Morgenmuffel und Frühaufsteher

«Lerchen» stehen am Morgen früh auf und sind am Abend beizeiten müde. «Eulen» werden spätabends so richtig wach und haben am Morgen Mühe, aus den Federn zu kommen. Als leichte Tendenz ist beides problemlos. Ist es ausgeprägt und man leidet darunter, gilt beides als Schlafstörung.

 

Dr. sc. nat. Corinne Roth…

06. November 2020

Die neue Kristallkugel: Vorhersagen im digitalen Zeitalter

Sendung «Einstein» vom 10. Oktober 2019

 

Personalisierte Medizin: Vom Traum, nicht mehr krank zu werden

 

Algorithmen erkennen heute Tumore oder erstellen Diagnosen. «Einstein» zeigt zwei Schweizer Projekte, die mit komplexen Algorithmen neue Erkenntnisse über den Körper gewinnen wollen. Steht die…

02. November 2020

Erfolgreiche Netzwerk-Forschung wird verlängert

Medienmitteilung Universität Bern

 

Schlaf, religiöse Konflikte und Gesundheit von Umwelt, Pflanze, Mensch und Tier: Damit befassen sich die drei Interfakultären Forschungskooperationen der Universität Bern. Die innovativen Netzwerkprojekte, die 2018 gestartet sind, waren sehr erfolgreich und werden deshalb…

27. Oktober 2020

Heilende Schlaf-Förderung nach Hirnschlag

Bisher ist die Neurorehabilitation der einzige Ansatz zur Verbesserung der Erholung nach einem Schlaganfall. Nun liefern Forschungsarbeiten der Universitätsklinik für Neurologie der Universität Bern und des Inselspitals erste Hinweise darauf, dass die Genesung nach einem Hirnschlag durch Beeinflussung des…

06. August 2020

REM-Schlaf steuert Essverhalten

Forschende der Universität Bern und des Inselspitals, Universitätsspital Bern, haben entdeckt, dass die Aktivität bestimmter Nervenzellen während des REM-Schlafs das Essverhalten reguliert: wird diese Aktivität bei Mäusen unterdrückt, ist ihr Appetit gestört.

06. Februar 2020

Pfizer Preis 2020 für Berner Narkolepsieforschung

Für seine Forschung zur Rolle des Immunsystems bei exzessiver Tagesschläfrigkeit (Narkolepsie) wird PD Dr. med. Ulf Kallweit, ehemals an der Universitätsklinik für Neurologie am Inselspital, Universitätsspital Bern und Universität Bern, mit einem Pfizer Forschungspreis 2020 ausgezeichnet. Er erhält den Preis…

18. September 2019

KI-basierte Prognose auf der Intensivstation

Zuverlässige Prognosen bei Koma-Patientinnen und -Patienten auf der Intensivstation sind essentiell. Künstliche Intelligenz (KI) zur Unterstützung der Prognosestellung wird an Bedeutung gewinnen, wenn deren Transparenz verbessert werden kann. Erstmals ist es nun einem Forschungsteam gelungen, bestimmte Muster…

31. August 2019

Gefährliches Schnarchen

gesundheitheute vom 31. August 2019

 

Schnarchen ist nicht nur unangenehm für denjenigen, der zuhört. Schnarchen kann für Schlafende auch lebensgefährlich sein. Wenn es zu Atemaussetzern kommt, fehlt die Tiefschlafphase und Sauerstoff. Konsequenzen sind Sekundenschlaf am Tag und Organschäden.

 

Wie…